Ab den 11. juni 2021
Bis Uzès

Seit 26 Jahren ist das mehrtägige Festival Uzès Danse im Juni ein Treffpunkt für all jene, die zeitgenössischen Tanz lieben. Im Jahr 2021 gestaltet sich das Programm etwas anders, da ein zusätzlicher Tag für Kreationen vorgesehen ist, die im letzten Jahr nicht stattfinden konnten. Hier erfahren Sie alles zu diesem Highlight in Uzès!

Lassen Sie sich von Uzès Danse verzaubern

Ein Tanzfestival, ja, aber nicht irgendeines! Uzès Danse hat es sich zum Ziel gemacht, dem Publikum neue Formen des zeitgenössischen Tanzes zu erschließen, gewagte und experimentelle Kreationen, und all dies vor der spektakulären Kulisse des kulturellen Erbes der Herzogstadt.

Das Festival wird Ihnen vom Maison CDCN (Französisches Zentrum für choreografische Entwicklung) präsentiert: Es ist ein echtes Versuchslabor für zeitgenössischen Tanz. Das Festival bietet künstlerische Kreationen, die das ganze Jahr über von Choreographen entwickelt wurden.

Wenn Sie Tanz lieben, dann werden Sie unweigerlich im Rhythmus der originellen und innovativen Tänze des Festivals Uzès Danse schwingen!

Ausgabe 2021

Nachdem die 25. Ausgabe des Festivals im letzten Jahr abgesagt werden musste, kehrt es 2021 in seinem 26. Jahr in einer ganz besonderen Form zurück! Im Jahr 2021 ist nämlich ein zusätzlicher Tag für Kreationen vorgesehen, die im letzten Jahr nicht stattfinden konnten.

Das Festival findet somit an folgenden Tagen statt: am 11., 12., 13. sowie am 17., 18. und 19. Juni 2021.

Machen Sie sich auf ein „fulminantes Festival gefasst, mit berühmten und weniger berühmten Künstlern, die Ihnen engagierte, poetische, riskante und ausgefallene Werke in den Parks und Räumen des kulturellen Erbes präsentieren.“

Folgende Künstler werden dabei sein: Romain Bertet, Tânia Carvalho, Régine Chopinot, Emmanuel Eggermont, Myriam Gourfink, Danya Hammoud + Carte blanche, Léa Leclerc, Magali Milian und Romuald Luydlin / La Zampa, Olivier Muller, Michèle Murray, Christos Papadopoulos, Martine Pisani, Mark Tompkins, Maguelone Vidal (Programmänderungen vorbehalten).

Das komplette Programm ist ab Anfang Mai verfügbar, der Kartenvorverkauf startet am Montag, den 10. Mai.