„Pâques au Pont“ lässt am Pont du Gard zwei Tage lang die Garrigue hochleben. Die antike Stätte rühmt die Natur, die in der Osterzeit mit den ersten Knospen zu neuem Leben erwacht. Zahlreiche Animationen stehen auf dem Programm.

Ein geselliges Erlebnis mit den Farben und Düften des Frühlings. 

Bei dem Fest Pâques au Pont, das früher „Garrigues en Fête“ hieß, wird seit mehr als 10 Jahren jedes Jahr in einem ländlichen, festlichen Ambiente die Ankunft des Frühlings gefeiert. Inmitten einer idyllischen, mediterranen Landschaft finden zahlreiche ländliche Animationen statt, die Klein und Groß erfreuen.

Eine gute Gelegenheit für ein Treffen mit der Familie oder unter Freunden bei festlichen und geschmacklich interessanten Animationen. Die Besucher der Stätte werden dazu eingeladen, mit musikalischer Umrahmung die Rückkehr des Frühlings zu feiern. Was die kulinarische Seite anbelangt, sind der traditionelle mediterrane Markt mit regionalen Produkten der Saison und das berühmte Bauernpicknick unter grünen Eichen zur Mittagszeit eine Freude für Genießer. Kinder wiederum können sich bei der traditionellen Eiersuche in der Garrigue am Ostermontag so richtig verausgaben.

Ein geselliges Erlebnis zum Genießen mit der Familie oder unter Freunden und eine Gelegenheit, die ersten Sonnenstrahlen zu nutzen. An diesen beiden Festtagen warten zahlreiche Entdeckungen und Überraschungen auf Groß und Klein.

Kommen Sie also zum Gelände des Pont du Gard, um den Frühling 2023 zu feiern!